Torben

LinkedInXingE-MailTelefon

Frontend Engineer

Trainer

Nach meinem Studium in Wirtschaftswissenschaften habe ich mich autodidaktisch zur Software-Entwicklung umorientiert. Nun setze ich die Ideen unserer Kunden in die Realität um. Dafür schreibe ich komplexe Webapps und verwirkliche entwickelte Designs. So generiere ich eine optimale Benutzeroberfläche und Nutzererfahrung für unsere Kunden.

Was Judith über Torben sagt

Torben schafft es mit seiner angenehmen, konstruktiven Art auch in stressigen Momenten Ruhe auszustrahlen.

Judith Hirsch

,

Produktdesignerin

Freunde seit

10

Jahre

:

3

Monate

:

0

Tage

Office 365

React

No items found.

11.6.2024

viu sports: Dein Tipp für die Europameisterschaft 2024

Mehr lesen

Hallo liebe Freunde, Kollegen und Kunden von viu,

wir haben etwas richtig Cooles für die Europameisterschaft 2024 entwickelt und freuen uns riesig, euch viu sports vorzustellen! Es ist eine Tippspielplattform, die extra für euch gemacht wurde. Hier könnt ihr zeigen, wie gut ihr euch mit Fussball auskennt, gegen andere Experten antreten und tolle Preise gewinnen.

Warum viu sports so besonders ist

viu sports ist nicht nur ein einfaches Tippspiel. Es ist ein interaktives Erlebnis, das Spass und Gemeinschaft vereint. Die Plattform steckt voller kreativer Ideen und spannender Features. Unser Team in Kairo hat hier grossartige Arbeit geleistet. Die Zusammenarbeit zwischen Zürich und Kairo zeigt, wie viel man erreichen kann, wenn verschiedene Perspektiven und Talente zusammenkommen.

Das Team hinter viu sports

Jasmin Cottini aus dem Marketing und Torben Witte aus der Technologie haben das Projekt geleitet. Das Team in Kairo (Abdullah Hasan, Mohammed Bin Sahl und Omar Shebl) hat sie unterstützt. Für das Design war Judith Hirsch verantwortlich.

Jasmin Cottini sagt: „Die Zusammenarbeit mit Kairo war grossartig. Das Team hat viele coole Ideen eingebracht und toll umgesetzt, besonders die Animationen. Es gibt viele kleine Eastereggs und lustige Details, die das Spiel interessanter machen.“

Torben Witte ergänzt: „Seit März 2024 arbeiten wir intensiv mit unserem DevTeam in Kairo. Die App basiert auf next.js. Das Frontend und Backend sind in einer App zusammengeführt und alles läuft mit JavaScript. Eine Herausforderung war die Vielzahl an API-Aufrufen, die für die Anzeige der Spiele und Live-Ergebnisse notwendig sind.“

Was viu sports bietet

  • Tipp- und Quizspiele: Ihr tippt die Spiele der EM und könnt durch Multiple-Choice-Fragen zu Fussball oder viu Punkte sammeln.
  • Eastereggs und Details: Cursor mit Schweiz-Flagge, KI-generierte Bilder von Stadien, zufällige Erfolgsmeldungen und vieles mehr.
  • Spass und Spannung: Mit aktuell 112 Nutzern sind wir schon ein schönes Grüppchen. Wir hoffen, dass noch viele von euch dazukommen.

Unsere Vision für die Zukunft

Nach der Europameisterschaft 2024 ist noch lange nicht Schluss. Wir haben rund 60 Ideen im Backlog, die darauf warten, umgesetzt zu werden. viu sports wird auch für zukünftige Sportveranstaltungen weiterentwickelt und verbessert. In Zukunft sollen auch Fans anderer Sportarten auf ihre Kosten kommen.

Wir freuen uns auf eine spannende Europameisterschaft. Wir sind gespannt, wer am Ende den besten Riecher für die richtigen Tipps hat. Lasst uns gemeinsam Spass haben und die Fussball-EM 2024 zu einem unvergesslichen Erlebnis machen!

Jetzt anmelden

21.7.2023

Get to know viu - Torben

Mehr lesen

Get to know viu! Heute stellen wir euch einen unserer Team-Kollegen vor: Vorhang auf für Torben!

Seit 2022 ist Torben Teil des viu-teams. Bei uns ist er auch als T-Dog bekannt - er findet Torben sei sogar schon eher der Spitzname geworden ;)  

Wir haben ihn gefragt was viu für ihn ausmacht. viu macht geile Lösungen für die Kunden, die nicht nur gut aussehen sondern auch rund laufen. Für ihn ist viu geprägt von Offenheit, Kreativität, Fehlerkultur, Fairness und Fun. Dazu gehört natürlich auch unsere Nintendo Switch und der gut gefüllte Getränkekühlschrank.

Was er an viu schätzt? Dass jeder gehört wird und nicht die lauteste sondern die beste Idee sich durchsetzt. Herausforderungen werden angegangen und viu als Team wird immer besser.  

Dazu passt auch sein täglicher Antrieb: er will Wert für Kunden generieren und dabei selbst immer weiter lernen. Das hat er auch schon bewiesen indem er autodidaktisch von den Wirtschaftswissenschaften zur Softwareentwicklung umgestiegen ist.  

Wie er nun bei viu an Herausforderungen heran geht hat er in drei Schritten beschrieben: Erst wird ein Mate aufgemacht, dann das Ziel verstanden und zuletzt wird gerockt!  

Und was macht Torben wenn er nicht gerade Herausforderungen bei viu rockt? Er hört gerne Podcast, fährt Ski und spielt Spikeball und ist ein Brettspiel Enthusiast. Da kommt auch seine Leidenschaft ins Spiel. Er entwickelt gerne Quiznights und Gameshows und ist natürlich auch bei unseren Brettspielfreunden mit von der Partie.  

 

null

No items found.